Kurieren wir Ihre Krankheit an der Wurzel !
 AIS - Naturheilpraxis | Naturheilkundliche Ganzheitsmedizin in München Forstenried - Solln                               

Mineralstoffe | Schüßler- Salze | Antlitzanalyse

Mineralstoffe - Schüßler-Salze und Antlitzanallyse gehören ganz eng zusammen.
Sie fragen sich warum?

Wir alle wollen alle gesund sein und bleiben, strahlend aussehen, gut schlafen und für die Anforderungen des Lebens ausreichend körperliche Energie zur Verfügung haben.
Voraussetzung dafür sind u.a. Mineralstoffe. Wir verbrauchen sie in jeder Sekunde unseres Lebens, bei jedem gedanken, jedem Herzschlag, bei  jedem Atemzug, bei jeder Bewegung,...
Mineralstoffe sind lebensnotwendig, denn sie können nicht vom Körper erzeugt werden, sondern müssen regelmäßig und vor allem ausreichend mit der Nahrung aufgenommen werden. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist dafür unerlässlich.
Doch leider können die Nahrungsmittel, die auf unseren ausgelaugten Böden wachsen, diese Anforderungen nicht mehr genügend erfüllen. Auch BIO - Obst und - Gemüse bilden keine Ausnahme.
Fehlen im Organismus Mineralstoffe, kann dieser es eine gewisse Zeit kompensieren, denn er greift auf seine Reserven  zurück.  Sind die Reserven aber aufgebraucht, kann es zu Unwohlsein, Beschwerden oder sogar zu Krankheiten kommen.
Um dieses Fehlen rechtzeitig zu erkennen, nutze ich die Antlitzanalyse.

Die Antlitzanalyse
Dr. Schüßlers Forschungen zeigten, dass sich breits bevor organische Störungen auftreten, Zeichen im Antlitz (Gesicht) des Menschen zu finden sind, die auf einen Minaralstoffmangel hinweisen.
Als ausgebildete Mineralstoffberaterin gibt mir die Antlitzanalyse - das Beurteilen von Strukturen, Färbungen, Glanz und Spannung der Haut, Tiefe und Verlauf von Falten, etc. -  wichtige Hinweise, welche biochemischen Funktionmittel nicht ausreichend vorhanden sind, und welche Organe nicht ganz in ihrem normalen Rhythmus arbeiten.
In meiner Praxis sehe ich immer wieder, nicht nur Erwachsene, ältere Menschen und Kranke haben gewaltige Mangelerscheinungen, sondern bereits Kinder.
Gerade bei Kindern kann man mit einer gut dosierten Gabe / Mischung ausgewälter Mineralstoffe ausgezeichnet dazu beitragen, dass sich die Kleinen sich gut entwickeln, sich länger konzentrieren können, besser lernen, ruhiger schlafen, weniger Wachstunsschmerzen haben, sich nicht bei jedem "Huster" anstecken,  etc., und sich ganz einfach wohler fühlen!
Es ist völlig egal, in welchem Alter das Kind ist, oder ob es gesund ist oder bereits Beschwerden hat.
Das Gleiche gilt natürlich für Erwachsene!


Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 - 1898), genialer Arzt und Forscher, entwickelte vor mehr als 130 Jahren eine Heilweise mit Mineralstoff-verbindungen. Er  bezeichnete  sie  damals biochemische  Funktionsmittel.  Heute nennen wir sie ganz einfach Schüßler - Salze.
Dr. Schüßlers Annahme war, dass mit homöopathisch aufbereiteten Mineralstoffen, Störungen in der Verteilung dieser Mineralstoffe im Körper überwunden werden könnten.
Bereits kleinste Mengen ermöglichen eine direkte Aufnahme und Verwertung.
Gestörte Zellfunktionen
sollen dadurch wiederhergestellt und normalisiert werden,  und  der Kranke wieder gesunden.

Dr. Schüßler fand 12 biochemische Funktionsmittel und setzte sie sehr sorgsam und erfolgreich zur Behandlung seiner Patienten ein. Bis heute sind sie unverändert. Wir nennen sie  Basissalze.
Diese Biochemie fand bereits zu Lebzeiten Schüßlers begeisterte Anhänger.

Basismittel

Nr. 1 Calcium fluoratum


Nr. 2 Calcium phosphoricum


Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Nr. 4 Kalium chloratum


Nr. 5 Kalium phosphoricum

Nr. 6 Kalium sulfuricum


Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Nr. 8 Natrium chloratum

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Nr. 10 Natrium sulfuricum


Nr. 11 Silicea

Nr. 12 Calcium sulfuricum

Wichtig für:

Schutz & Halt: Hüllen des Körpers, Elastizität von Gewebe (Muskeln, Bänder, Sehnen, Gefäße) Haut, Bindegewebe, Knochen, Nägel, Zahnschmelz

Regeneration & Wachstum: Eiweißstoffwechsel, Knochenmasse, Neubildung von Zellen, Blut

Energie & Abwehrkraft: Immunsystem, Stoffwechsel, Konzentration

Entgiftung: Schleimhäute, Drüsen, Magen - Darm, Eiweißaufbau, Auscheidung chemischer Gifte

Muskelkraft, Energie & Regeneration: Gehirnleistung, Nervenkraft, Muskulatur

Entgiftung & Stoffwechsel: Zellstoffwechsel, Funktion der Bauchspeichel-drüse und Leber

Antrieb & Entspannung: Nervensystem, Darmtätigkeit

Flüssigkeitshaushalt & Säureabbau: Nieren, Schleimhäute,  Wärmehaushalt, Zellneubildung

Säureabbau & Fettstoffwechsel

Ausscheidung von Stoffwechselprodukten: Entgiftungsfunktion der Aus-scheidungsorgane, Leber, Darm

Bindegewebe, Haut, Haare & Nägel, Leitfähigkeit der Nerven

Stoffwechsel- & Ausscheidungsvorgänge, Bindegewebe

Die Forschungen gingen nach dem Tod Schüßlers weiter. Es wurden weitere Mineralstoffverbindungen gefunden, die Ergänzungsmittel.

Die Dosierung der Schüßler-Salze

Über die richtige Dosierung entscheidet der Mangel!
Um diesen Mangel genau bestimmen bzw. eingrenzen zu können, bedarf es  einer genauen Antlitzananlyse.
Für diese benötige ich im Schnitt 45 - 60 Minuten.

Mir ist es besonders wichtig, Sie individuell zu beraten und die Einnahme der Schüßler-Salze optimal auf Sie bzw. Ihre Beschwerden abzustimmen.
Die meisten Mineralstoffe können als Einzelpräparate eingenommen werden. Es gibt aber auch Funktionsmittel, die mit einem oder mehreren Salzen kombiniert werden müssen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen, oder unerwünschte Wirkungen zu vermeiden.
Hersteller von Schüßler-Salzen bieten bereits Kombinationspräparate, Emulsionen, Salben, etc. an.
Welche Schüßler-Salze für Sie die Richtigen sind, wie lange Sie diese einnehmen sollten und was bei der Einnahme zu beachten ist, werden wir ausführlich besprechen.

Ein Behandlung mit Mineralstoffen ersetzt natürlich nicht eine gesunde Ernährung und Lebensweise.

Haben Sie Fragen?  Ich berate Sie gerne!