Kurieren wir Ihre Krankheit an der Wurzel !
 AIS - Naturheilpraxis | Naturheilkundliche Ganzheitsmedizin in München Forstenried                                

Die Ausleitung

Ausleitung in der Naturheilkunde bedeutet eine spezifische Reinigung, Entgiftung oder Entschlackung des Körpers.

An vielen Beschwerden, wie z. B. Magen-Darm- oder Hautproblemen sind Schadstoffe und Übersäuerung beteiligt. So kann eine Ausleitung | Entgiftung, evtl. auch in Kombination mit einer Darmsanierung den Organismus entlasten und zu einer Besserung der Beschwerden führen.

In meiner Praxis arbeite ich mit:

     - Extrakte
     - Urtinkturen
     - Mineralstoffe
     - Tee etc.

Das  Ziel  einer  Ausleitung  besteht  darin,  die  Aus- und  Ableitungsorgane  wie  Leber und Galle, Niere, Darm, Haut und Lymphsystem zu aktivieren.
Gifte, Schlackestoffe, Schwermetalle, Viren, Bakterien, Pilze, und Zelltrümmer, etc., die sich z. B. nach einer Chemotherapie, Bestrahlung, Operation, Narkose, Medikamenteneinnahme oder einer schädigenden Lebensweise im Organismus befinden, können auf diesen Wegen minimiert bzw. entfernt werden.
Eine solche Entgiftung kann einen ausgezeichneten Beitrag dazu leisten, den gesamten Körper spürbar zu entlasteten. Zudem erfährt das Immunsystem eine besonders deutliche Stärkung. 

Bereits im Mittelalter ging man davon aus, dass eine Erkrankung mit einer Veränderung (Vergiftung) der Körpersäfte (Humores) in Verbindung steht.

Heute sind wir sehr vielen Schadstoffen ausgesetzt, die über die Atemwege (z.B. Abgase, Feinstaub, Pestizide, etc.), die Haut und Schleimhaut (z.B. Spül- Wasch- Desinfektionsmittel, Kosmetika, Amalgam etc.) und über  die  Nahrung  (z.B. Alkohol, Nikotin, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Lebensmittelfarbe, Schwermetalle, Mikroplastik etc.) aufgenommen werden.
Sie alle stehen in Verdacht, bzw. ist es wissenschaftlich bestätigt, dass viele dieser Substanzen Leber- und Nierenschäden, Allergien, Störungen des Zentralnervensystems  bis hin zu chronischen Krankheiten und sogar Krebs auslösen können.
Medikamente
, medizinische Eingriffe wie Operationen, Narkosemittel belasten
den Organismus zusätzlich.
Strahlen- und Chemotherapie sollen den Tumor bekämpfen, sie schwächen aber in höchstem Maße den Körper und seine Abwehr.
Unser  Körper leitet  über verschiedene Organe  und  Organsysteme wie beispielsweise Leber, Niere, Darm und Haut auf natürliche Weise eigenständig aus.
Ist die Belastung von Schadstoffen aber zu hoch, oder ist ein Ausleitungsorgan selbst gestört, verbleiben die gefährlichen Substanzen im Menschen und schwächen und schädigen den Organismus.
Hier können die verschiedenen  Aus- und Ableitungsverfahren der Naturheil
kunde ausgezeichnet dazu beitragen, die gestörten Organfunktionen zu verbessern, bzw.  zu  reaktivieren, gestaute "Körpersäfte" wieder in Fluss zu bringen, und die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane anzuregen.